zurück

Seit 4000 Jahren ist die Astrologie das unvergängliche Erbe der Menschheit. Jede Kreatur auf Erden ist mit kosmischen Kräften des Universums verbunden.

Die Astrologie basiert auf gewissen Gesetzmäßigkeiten, die Gelehrte vieler alter Kulturen beobachtet haben. Astrologie ist eine Erfahrungswissenschaft, hat nichts verworrenes oder mystisches.

Ein persönliches Horoskop ist stets einmalig, da es abhängig ist von den Daten: Geburtsort, Geburtsdatum und Geburtszeit. Da dieses persönliche Horoskop anhand individueller Daten errechnet wird, besteht natürlich keinerlei Ähnlichkeit zu einem "Horoskop" aus der Zeitung.

Am Stand der Planeten zum Zeitpunkt der Geburt lassen sich persönliche Analogien zum kosmischen Rhythmus erkennen.
Bereits jetzt kann man Charaktereigenschaften, Möglichkeiten und Begrenzungen eines Menschen einschätzen. Jedoch, die Sterne zeigen lediglich an sie zwingen nicht. Mit einem persönlichen Horoskop sind viele Dinge des Lebens leichter zu bewältigen, da man stets weiß welche Türen momentan verschlossen sind und welche sich öffnen. Viele Dinge des Lebens sind reine Timingsache.

Die Richtige Sache zum falschen Zeitpunkt wird stets die Falsche sein .Die Astrologie ist richtungsweisend, jedoch dürfen Eigenverantwortung und freier Wille nicht an den Astrologen abgegeben werden. Der Astrologe sollte nicht mehr als ein Berater sein und die Entscheidung letztlich dem Hilfesuchenden überlassen.